Calcium-Sandoz® D Osteo
500 mg/1.000 I.E. Kautabletten

Calcium-Sandoz®

Die Kombination aus Calcium und Vitamin D − für eine zeitgemäße Basistherapie bei Osteoporose1. Eine einzige Kautablette pro Tag deckt den Tagesbedarf an Vitamin D eines Erwachsenen und unterstützt die Calciumzufuhr.

Gut zu wissen: Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1.000 I.E. Kautabletten® sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und können bei erhöhtem Knochenbruchrisiko unter bestimmten Voraussetzungen ärztlich verordnet werden.

Calcium plus Vitamin D – für eine zeitgemäße Basistherapie bei Osteoporose1

Eine ausreichende Versorgung mit Calcium und Vitamin D ist die Basis einer jeden Osteoporose-Behandlung: Calcium ist ein wichtiger Baustein unserer Knochen und Vitamin D unterstützt die Calcium-Aufnahme im Darm und die Einlagerung in den Knochen.

Calcium-Sandoz® D Osteo bietet eine Kombination aus Calcium plus Vitamin D, die die zentralen Anforderungen zur Basistherapie bei Osteoporose erfüllt. Die Besonderheit liegt in der speziellen Kombination aus 500 mg Calcium und 1.000 I.E. Vitamin D.

Gut zu wissen: Zur Behandlung von Osteoporose wird eine tägliche Gesamtzufuhr von 1.000 mg Calcium empfohlen. In Deutschland liegt die Calciumzufuhr bei Erwachsenen über die Nahrung in der Regel nicht unter 500 mg.2 Um eine bestehende Lücke in der Calciumversorgung zu schließen, ist daher in der Regel ein Ergänzungspräparat mit 500 mg Calcium täglich ausreichend. Wichtig ist dabei, dass das Calcium in Kombination mit Vitamin D aufgenommen wird.

Mit 1.000 I.E. Vitamin D entspricht die Dosierung den Empfehlungen in der Osteoporose-Leitlinie.1

Beispiel: Versorgungssicherheit bei einer 65-jährigen Frau durch
Calcium-Sandoz® Osteo 500 mg/1.000 I.E. Kautabletten

Osteoporose – Calcium und Vitamin-D-Versorgung

Calcium-Sandoz® D Osteo: Mit 3-fach-Effekt durch Vitamin D

Dank Vitamin D verfügt Calcium-Sandoz® D Osteo über den 3-fach-Effekt: Es steigert die Calcium-Aufnahme im Darm, erhöht die Calcium-Einlagerung in den Knochen und verbessert die Knochendichte.

3-fach-Wirkung von Calcium-Sandoz®

Calcium-Sandoz® D Osteo

  • Steigert die Calcium-Aufnahme
  • Erhöht die Calcium-Einlagerung
  • Verbessert die Knochendichte

Dosierung & Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und ältere Menschen täglich eine Kautablette ein, entsprechend 500 mg Calcium und 1.000 I.E. Vitamin D.

Sie können Calcium-Sandoz® D Osteo unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit einnehmen. Zerkauen Sie die Tablette, bevor Sie sie schlucken.

Die Einnahme von Calcium-Sandoz® D Osteo ist eine Langzeitbehandlung. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen sollen.

Weitere Hinweise

Achten Sie darauf, dass Sie genügend Calcium über die Nahrung aufnehmen.

Calcium-Sandoz® D Osteo ist nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen vorgesehen.

Bitte beachten Sie, dass Oxalsäure, die zum Beispiel in Spinat und Rhabarber enthalten ist, und Phytinsäure (v. a. in Vollkornprodukten) die Calcium-Aufnahme im Darm herabsetzen können. Vor und nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln mit einem hohen Gehalt an Oxal- oder Phytinsäure sollten Sie deshalb zwei Stunden lang keine calciumhaltigen Arzneimittel einnehmen.

Weitere Informationen zur Einnahme mit anderen Arzneimitteln und Nahrungsmitteln finden Sie in der Packungsbeilage.

1 DVO-Leitlinie 2014 zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei Männern ab dem 60. Lebensjahr und postmenopausalen Frauen, Abschnitt 11.2.2. Calcium-Sandoz® D Osteo ist zugelassen zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund).
2 Max Rubner-Institut (2013): Nationale Verzehrsstudie II: Lebensmittelverzehr und Nährstoffzufuhr auf Basis von 24h-Recalls. 2013
zurück nach oben
Pflichttexte:
Calcium-Sandoz® D Osteo 500 mg/1000 I.E. Kautabletten: Wirkstoffe: Calciumcarbonat/Colecalciferol (Vitamin D3).
Anwendungsgebiete: Zur Prophylaxe und Behandlung von Calcium- und Vitamin-D-Mangelzuständen bei älteren Menschen; als Calcium- und Vitamin-D-Ergänzung zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Knochenschwund). Enthält Aspartam, Sorbitol, Isomalt, Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009162 Stand: Februar 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.